Fettabsaugung in der Medizinischen Versorgung Ehrwald

Fettabsaugung

Fettabsaugung

Nicht allen Fettpölsterchen kann man mit sportlicher Aktivität und gesunder Ernährung zu Leibe rücken. Die ungünstige Verteilung dieser sport- und diätresistenten Fettdepots sind teils geschlechts- und teils genetisch bedingt. Mit Hilfe einer Fettabsaugung (Liposuktion) können sie effektiv behandelt werden. Das Ziel der Behandlung ist die dauerhafte Entfernung der Fettpölsterchen und die Modellierung der Körpersilhouette für eine verbesserte Körperkontur. Mögliche Anwendungsbereiche sind unter anderem der Hüft- und Bauchbereich, Oberschenkel und Oberarme sowie die Kinnpartie (Doppelkinn).

In unserer hochmodern ausgestatteten Praxis führen wir Fettabsaugungen ambulant durch. Hierfür injiziert Herr Dr. Kewitz zuerst einen Wirkstoff, der das Fett vom Gewebe löst und saugt dieses anschließend mit feinen Kanülen ab. Die Fettabsaugung wird von Patientinnen und Patienten überwiegend als schmerzarm empfunden.

Ablauf einer Fettabsaugung

Vor Botox Beratungsgespräch

Vor Ihrer Fettabsaugung

Vor Ihrer Fettabsaugung führen Sie mit Dr. Kewitz ein umfassendes Erstgespräch. In diesem besprechen Sie mit Herrn Dr. Kewitz Ihre Wünsche, erhalten ausführliche Informationen zum Ablauf einer Fettabsaugung, werden über Risiken und mögliche Nebenwirkungen aufgeklärt und können alle Ihre Fragen zur Fettabsaugung stellen.

Fettabsaugung

Ihre Fettabsaugung

Für Ihre Fettabsaugung wird in das zu behandelnde Areal ein Gemisch aus Kochsalzlösung, Lokalanästhetikum und ggfs. weiteren Wirkstoffen injiziert. Der Wirkstoff bewirkt zum einen die Betäubung des zu behandelnden Areals und zum anderen, dass sich die Fettzellen vom umliegenden Gewebe lösen. Nach einer Einwirkzeit von 30 Minuten setzt Dr. Kewitz kleine Einschnitte, durch die mittels spezieller und sehr feiner Kanüle das Fett abgesaugt wird. Die Behandlungsdauer ist abhängig vom Behandlungsumfang und liegt im Schnitt bei 1,5 bis 3 Stunden.

Nach Ihreh Behandlung

Nach Ihrer Fettabsaugung

Je nach behandelter Region bekommen Sie nach Ihrer Fettabsaugung ein Kompressionsmieder bzw. ein Kompressionsverband angelegt, welches für mehrere Wochen Tag und Nacht getragen werden muss und die Modellierung der Körperkontur sowie den Heilungsprozess unterstützt. Nach der Behandlung verbleiben Sie für einige Stunden zur Beobachtung in unserer Praxis. Erst, wenn Sie sich vollständig ausgeruht haben, können Sie sich abholen lassen und unsere Praxis wieder verlassen. Am Tag Ihrer Fettabsaugung dürfen Sie nicht am Straßenverkehr teilnehmen und sollten nicht allein öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Auch wenn für gewöhnlich Patienten und Patientinnen nach einer 3-tägigen Erholungsphase ihren gewohnten Aktivitäten nachgehen können, ist es ratsam sich für ca. 7 Tage von der Arbeit freizunehmen. Auf Sport und andere körperlich anstrengende Arbeiten ist für mindestens 4 Wochen abzusehen. Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie von Herrn Dr. Kewitz in Ihrem Erstgespräch.

Fettabsaugung Kosten

Die Kosten einer Fettabsaugung sind abhängig vom Areal und Behandlungsumfang, über die Dr. Kewitz Sie in Ihrem Beratungsgespräch informiert:

  • Fettabsaugen an Hüfte und Unterbauch: ab 2950 €
  • Fettabsaugen bei Reiterhosen: ab 3900 €
  • Fettabsaugen an Oberschenkel, Hüfte & Bauch: ab 5500 €
  • Fettabsaugen an Hüfte und Bauch: ab 3420 €
  • Fettabsaugen am Kinn: ab 1740 €

Die Kosten für das Erstgespräch betragen 50€. Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne direkt an und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit Dr. Kewitz.

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Grundsätzlich ist das Fettabsaugen dank modernster Geräte nahezu an jeder Körperregion möglich. Klassische Körperregionen sind der Hüft- und Bauchbereich, Oberschenkel und Oberarme sowie die Kinnpartie (Doppelkinn).

Die Behandlungsdauer einer Fettabsaugung ist abhängig vom Areal und dem Behandlungsumfang. Im Durchschnitt dauert die Behandlung zwischen 1,5 bis 3 Stunden.

Da vorab mit der Kochsalzlösung ein Schmerzmittel verabreicht wird, wird der Eingriff von Patienten und Patientinnen als schmerzfrei empfunden.

Das vollständige Ergebnis Ihrer Fettabsaugung können Sie im Schnitt nach 3-6 Monaten sehen, da das Gewebe in der Tiefe verheilen muss. Ein erstes vorläufiges Ergebnis können Sie jedoch bereits nach 14 Tagen sehen.

Durch die Fettabsaugung wird ein Großteil der Fettzellen entfernt bzw. stark vermindert, wodurch sich das behandelte Areal nicht mehr oder nur noch sehr wenig mit Fett füllen kann. Geringe Normalschwankungen des Gewichts wirken sich daher nicht negativ auf das Resultat aus.

Sollten die verbliebenen Fettzellen an Größe zunehmen, kann eine Fettabsaugung nach frühestens 6 Monaten wiederholt werden.

Die Kosten einer Fettabsaugung sind abhängig vom Areal und Behandlungsumfang. In Ihrem Beratungsgespräch klärt Herr Dr. Kewitz Sie ausführlich über die Kosten der Behandlung auf.

Unmittelbar nach Ihrer Fettabsaugung erhalten Sie ein Kompressionsmieder bzw. einen Kompressionsverband, der beim Modellieren der Körperkontur hilft und den Heilungsprozess unterstützt. Das Mieder bzw. der Verband sollte in den kommenden 6 Wochen Tag und Nacht getragen werden. Am Tag Ihrer Behandlung dürfen Sie weder am Straßenverkehr teilnehmen noch allein öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Bitte lassen Sie sich von Familie und/oder Freunden bzw. einem Taxi abholen. Für gewöhnlich fühlen sich Patienten und Patientinnen nach einer 3-tägigen Erholungspause fit und gehen ihrem Alltag nach. Es ist jedoch ratsam sich vorsichtshalber für 1 Woche von der Arbeit freizunehmen.

In den kommenden 6 Wochen ist von sportlichen Aktivitäten und körperlich anstrengender Arbeit abzusehen. Auch auf Alkohol und Zigaretten sollte verzichtet werden, um den Heilungsprozess zu unterstützen. Bewegung ist grundsätzlich erlaubt und ausdrücklich angeraten, bspw. in Form von Spaziergängen, um den Abfluss zu beschleunigen und die Thrombosegefahr zu verringern. Kurzes Duschen ist ab dem 3. Tag möglich und nach 1-2 Wochen Massagen zur schnelleren Wundheilung.

Ausführlichere Informationen erhalten Sie von Dr. Kewitz in Ihrem persönlichen Beratungsgespräch.

Der zu injizierenden Kochsalzlösung ist ein Lokalanästhetikum, Natriumhydrogencarbonat und ein gefäßverengender Wirkstoff beigemischt. In dieser Kombination betäubt es den Gewebebereich, dehnt die Haut, löst Fettzellen ab und dämmt Blutungen. Nach einer Einwirkzeit von 30 Minuten saugt Dr. Kewitz mit einer speziellen Kanüle über kleine Einschnitte das Fett ab. Anschließend werden die Einschnitte vernäht und ein Kompressionsmieder bzw. ein Kompressionsverband umgelegt.

Wie bei jedem operativen Eingriff kann es auch bei einer Fettabsaugung zu Nebenwirkungen kommen, wie Schwellungen, Blutergüsse, Schmerzen und Missempfindungen. Diese klingen In der Regel innerhalb weniger Tagen bis Wochen von selbst ab. Bitte wenden Sie sich für ausführlichere Informationen direkt an uns und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit Dr. Kewitz in unserer Praxis.