PRP Therapie in der Medizinischen Vorsorge Ehrwald

PRP Therapie Plasmatherapie

PRP Therapie (Personalisierte Zelltherapie / Plasmatherapie / Vampir Lifting)

Die PRP-Therapie ist unter verschiedenen Begrifflichkeiten bekannt: Plasmatherapie, Personalisierte Zelltherapie, Eigenbluttherapie und, in Zusammenhang mit einer Faltenbehandlung, auch als Vampir Lifitng. Dabei steht PRP für „Platelet Rich Plasma“ („plättchenreiches Plasma“) und bezieht sich auf den Wirkstoff, der für die Behandlung injiziert wird, nämlich thrombozytenreiches Plasma.

Diese konzentrierte Plasmaflüssigkeit wird aus Eigenblut gewonnen, indem das Blut kurz vor der Behandlung zentrifugiert wird. In der konzentrierten Form besteht die Flüssigkeit nur noch aus Blutplättchen, regenerierenden Proteinen und Wachstumsfaktoren, die den natürlichen Regenerationsprozess des Körpers anstößt. Dank dieser Eigenschaft gibt es eine Reihe an Anwendungsgebieten, bei dem der natürliche Wirkstoff zum Einsatz kommt, wie unter anderem zur Behandlung von Falten, dunklen Augenringen, Narben, Haarausfall oder auch chronischen Wunden.

Die Behandlung von Falten, Augenringen, Narben, Haarausfall und chronischen Wunden mit körpereigenem Plasma ist ein minimal-invasiver Eingriff der ambulant bei uns in der Praxis erfolgt. Hierfür wird Ihnen Blut als der Armvene entnommen und anschließend zentrifugiert. Der Wirkstoff wird unmittelbar danach von Herr Dr. Kewitz mittels feinster Nadeltechnik in die entsprechenden Hautareale injiziert. Eine PRP-Therapie wird von Patientinnen und Patienten in der Regel als schmerzarm empfunden.

Ablauf einer PRP-Therapie
(Plasmatherapie/Vampir Lifting/Personalisierte Zelltherapie)

Vor Botox Beratungsgespräch

Vor Ihrer PRP-Therapie

Vor Ihrer PRP-Therapie führt Herr Dr. Kewitz mit Ihnen ein umfassendes Erstgespräch. In Ihrem Erstgespräch erörtern Sie gemeinsam mit Herrn Dr. Kewitz Ihre Wünsche, erhalten umfassende Informationen zum Ablauf der Behandlung sowie über mögliche Risiken und können alle Ihre Fragen zur Plasmatherapie stellen.

Plasmatherapie

Ihre PRP-Therapie

Am Tag Ihrer Plasmatherapie wird Blut aus der Armvene entnommen und bei uns in der Praxis mit Hilfe eines speziellen Gerätes zentrifugiert, um daraus das Plasma für Ihre Behandlung zu gewinnen. Die entsprechenden Hautpartien werden vor der Injektion mit einer Betäubungscreme behandelt, da die Injektionen in die tieferen Schichten der Haut erfolgen. Anschließend injiziert Dr. Kewitz mit einer sehr feinen Nadel das körpereigene Plasma. Die Behandlungsdauer ist abhängig vom Behandlungsumfang. Im Durchschnitt dauert eine Sitzung ca. 45 Minuten.

Eine PRP-Therapie wird für gewöhnlich mehrmals wiederholt. Je nach Therapieform werden im Abstand von wenigen Wochen etwa 3 bis 5 Behandlungen durchgeführt.

Nach Ihreh Behandlung

Nach Ihrer PRP-Therapie

Nach Ihrer PRP-Therapie können Sie unsere Praxis unmittelbar wieder verlassen. Grundsätzlich sind Patienten und Patientinnen nach der Behandlung nicht beeinträchtigt. Trotzdem sollten Sie, wenn möglich, am Tag Ihrer Behandlung von sportlichen Aktivitäten und körperlich anstrengender Arbeit absehen.

Kosten einer PRP-Therapie

Die Kosten einer PRP-Therapie sind abhängig vom Anwendungsgebiet und Behandlungsumfang. In Ihrem persönlichen Erstgespräch mit Herrn Dr. Kewitz werden Sie ausführlich über die Kosten Ihrer Behandlung mit Eigenblut informiert:

  • Vampir Lifting: Empfohlen werden 3 – 4 Sitzungen, im Abstand von 2 – 3 Wochen. Preis ab 590 €
  • PRP-Therapie bei Haarausfall: ab 350 €
  • PRP-Therapie bei Narben: ab 200 €
  • PRP-Therapie bei chronischen Wunden: ab 200 €

Die Kosten für das Erstgespräch betragen 50€. Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit Dr. Kewitz.

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Körpereigenes Plasma eignet sich allgemein sehr gut zur Behandlung von Falten im Gesicht (Stirnfalten, Nasolabialfalten), Hals und Dekolletee, sowie zur Behandlung von dunklen Augenringen und Narben.

Die Behandlungsdauer ist abhängig vom Anwendungsgebiet und Behandlungsumfang. Im Durchschnitt dauert eine Sitzung ca. 45 Minuten.

Die Blutabnahme sowie die Injektionen mit Plasma werden von Patienten und Patientinnen überwiegend als sehr schmerzarm empfunden.

Bei Behandlung von Falten, Augenringen und Narben sind ersten Ergebnisse bereits nach Ihrer Behandlung ersichtlich und verstärken sich im Laufe der kommenden Wochen. Die volle Wirkung entfaltet sich ca. nach 4 Wochen. Bei Behandlung von Haarausfall sind die ersten Ergebnisse nach ca. 4 Monaten ersichtlich, bei Behandlungen von chronischen Wunden für gewöhnlich nach wenigen Wochen.

Ist die PRP-Therapie zur Behandlung von Falten und Augenringen samt den empfohlenen Nachbehandlungen durchgeführt, hält der Effekt bis zu 18 Monate an. Narben können dauerhaft entfernt und je nach Bedarf auch 1x jährlich nachbehandelt werden. Auch bei Behandlung von Haarausfall ist das Ergebnis dauerhaft, kann aber nach Bedarf wiederholt werden. Einmal verheilte chronische Wunden bleiben dauerhaft geschlossen.

Es ist sogar notwendig, die Behandlung mit eigenem Körperblut im Abstand von wenigen Wochen zu wiederholen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Abhängig von der Therapieform sind dies 3 bis 5 weitere Sitzungen. Grundsätzlich kann eine Plasmatherapie beliebig oft wiederholt werden, denn eine Gefahr von Unverträglichkeitsreaktionen besteht nicht.

Die Kosten Ihrer PRP-Therapie sind abhängig von Behandlungsart und -umfang. Bitte vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis. Herr Dr. Kewitz berät Sie in Ihrem persönlichen Erstgespräch auch hierzu.

Nach Ihrer PRP-Therapie können Sie unsere Praxis unmittelbar wieder verlassen und sind grundsätzlich nicht eingeschränkt. Trotzdem sollten Sie am Tag Ihrer Behandlung vorsichtshalber von sportlichen Aktivitäten und körperlich anstrengender Arbeit absehen. Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie von Herrn Dr. Kewitz in Ihrem persönlichen Beratungsgespräch.

Das hochangereicherte Plasmakonzentrat enthält Blutplättchen, Proteine und Wachstumsfaktoren. In Kombination stimuliert das konzentrierte Plasma die Regeneration des Bindegewebes und repariert Zellen. Ihren Ursprung hat die PRP-Therapie in der Regenerationsmedizin und Stammzellforschung und findet bereits seit langem im Spitzensport Anwendung. Da das Plasma kein klassischer Volumenfiller wie Botox oder Hyaluronsäure ist, sondern die körpereigene Bildung von Kollagen- und Elastin über einen gewissen Zeitraum hinweg anregt, dauert es bis zur vollkommenen Entfaltung des Effekts einige Wochen. Gleiches gilt für die Behandlung von Haarausfall, bei dem das konzentrierte Plasma über einen Zeitraum hinweg die Epithelzellen der Haarfollikeln stimuliert.

Allergische Reaktionen, Unverträglichkeiten und unerwünschte Nebenwirkungen können so gut wie ausgeschlossen werden, da es sich bei dem injizierten Plasma um einen körpereigenen Stoff handelt. Lediglich durch die Einstiche der Nadel können Rötungen auftreten, seltener Schwellungen und Blutergüsse. Bitte wenden Sie sich für ausführlichere Information direkt an unsund vereinbaren Sie einen Termin für Ihr Erstgespräch mit Herrn Dr. Kewitz.